Gesundheit bei Via Raetica | Salute su Via Raetica

Via Raetica Gesundheit
Via Raetica Salute

gesundheit.viaraetica.com | salute.viaraetica.com

Via Raetica Gesundheit
Via Raetica Salute

gesundheit.viaraetica.com
salute.viaraetica.com

Ernährung

Alimentazione

Ernährung

Alimentazione

Verstopfung – Was hilft?

Ein Artikel von Catrin du Coeur

Costipazione: cosa aiuta?

Un articoll di Catrin du Coeur

Eine der häufigsten Fragen ist – Verstopfung, was hilft?

Verstopfung kann zahlreiche Ursachen haben. Meist lässt sie sich ohne Medikamente beheben. Möglichen Ursachen einer Verstopfung und Lösungen stellt Ihnen dieser Beitrag vor. Für viele ist vor allem wichtig: Was können sie selber tun und was wirkt nachhaltig gegen Verstopfung für eine gute Verdauung im Darm?

Una delle domande più comuni è: costipazione, cosa aiuta?

La stitichezza può avere numerose cause. Il più delle volte, può essere risolto senza farmaci. Questo articolo presenta possibili cause di costipazione e soluzioni. Per molti, la cosa più importante è: cosa possono fare da soli e cosa ha un effetto duraturo contro la stitichezza per una buona digestione nell’intestino?

Welche Symptome hat eine Verstopfung?

Unter einer Verstopfung ist offiziell die unregelmäßige Stuhlentleerung durch harten und zu trockenen Stuhl gemeint, die auch mit Anstrengung und Schmerzen bei der Entleerung verbunden sein kann. Auch kann ein Gefühl bestehen bleiben, dass der Darm nicht vollständig entleert wurde. Zudem kann die Verstopfung mit weiteren Symptomen wie Blähungen, Übelkeit, Bauchschmerzen oder Krämpfen einhergehen.

Die für viele schlimmste Szenerie ist, wenn sich zu viel Darminhalt im Enddarm angesammelt hat und diesen damit zu stark ausgeweitet, so dass eine natürliche Entleerung wegen der großen und unflexiblen Stuhlmenge kaum mehr möglich ist.

Wer ab und zu verstopft ist, z.B. im Urlaub, muss sich noch keine Sorgen machen. Anders aber sieht es bei der chronischen Verstopfung aus. Eine solche liegt vor, wenn über mehrere Wochen innerhalb eines Jahres mindestens zwei der folgenden Merkmale auftreten:

  1. harter Stuhl
  2. das Gefühl einer unvollständigen Entleerung, mit hartem Bauch
  3. das Gefühl einer Darmverengung
  4. Anstrengung bei der Stuhlentleerung
  5. weniger als dreimal Stuhlgang pro Woche

Lange Zeit galt es als unbedenklich, wenn nur einmal die Woche Stuhlgang erfolgte. Das ist jedoch nicht richtig. Selbst bei der Aufnahme nur kleiner Nahrungsmengen, ist ein gesunder Darm bestrebt den Inhalt spätestens alle 2 Tage herauszubringen.

Quali sono i sintomi della stitichezza?

Ufficialmente, la stitichezza significa evacuazione irregolare delle feci dovuta a feci dure e secche, che possono anche essere associate a sforzo e dolore durante lo svuotamento. Potrebbe anche rimanere la sensazione che l’intestino non sia stato completamente svuotato. Inoltre, la stitichezza può essere accompagnata da altri sintomi come flatulenza, nausea, dolori addominali o crampi.

Lo scenario peggiore per molti è quando si è accumulato troppo contenuto intestinale nel retto e questo si è espanso troppo tanto che lo svuotamento naturale è difficilmente possibile a causa della grande e poco flessibile quantità di feci.

Chi è stitico di tanto in tanto, ad esempio in vacanza, non deve preoccuparsi. Ma la situazione è diversa con la stitichezza cronica. Tale è il caso se almeno due delle seguenti caratteristiche si verificano per diverse settimane nell’arco di un anno:

  1. feci dure
  2. sensazione di evacuazione incompleta, con addome duro
  3. la sensazione di restringimento dell’intestino
  4. fatica a defecare
  5. meno di tre movimenti intestinali a settimana

Per molto tempo è stato considerato innocuo se si aveva un movimento intestinale solo una volta alla settimana. Tuttavia, ciò non è corretto. Anche con l’assunzione di piccole quantità di cibo, un intestino sano si sforza di espellere il contenuto al massimo ogni 2 giorni.

Das hat auch seinen wichtigen Grund

Der Darm ist eine gigantische „Entgiftungsmaschine“. Gifte und Schadstoffe werden nicht nur über Nieren und Leber aus dem Körper gefiltert, sondern auch über den Darm. Mit der Darmentleerung erfolgt auch die Entgiftung. Verbleibt der Darminhalt zu lange im Darm gibt es eine Rückvergiftung und Gifte gelangen wieder in den Organismus.

Aus Sicht der Naturheilkunde sollte jeder täglich mindestens einmal Stuhlgang haben (bei einer ballaststoffreichen Vollwerternährung mit hohem Frischeanteil idealerweise sogar öfter).

C’è una ragione importante per questo

L’intestino è una gigantesca „macchina di disintossicazione“. Le tossine e le sostanze inquinanti non vengono filtrate dal corpo solo attraverso i reni e il fegato, ma anche attraverso l’intestino. La disintossicazione avviene anche con lo svuotamento dell’intestino. Se il contenuto intestinale rimane troppo a lungo nell’intestino, si verifica un nuovo avvelenamento e le tossine rientrano nell’organismo.

Dal punto di vista della naturopatia, tutti dovrebbero avere almeno un movimento intestinale al giorno (idealmente anche più spesso nel caso di una dieta integrale ricca di fibre con un’alta percentuale di alimenti freschi).

Eine chronische Verstopfung kann langfristig noch weitere unangenehme Folgen haben:

Hämorrhoiden und/oder Analfissuren (Schleimhauteinrisse am After)

Hämorrhoiden können durch starkes Pressen beim Stuhlgang verursacht werden. Analfissuren entstehen, wenn harter Stuhl den Schließmuskel überdehnt. Dadurch kann es auch zu Blut im Stuhl kommen. Beides sind lästige und teilweise äußerst schmerzhafte Beschwerden, denen besser mit entsprechenden Maßnahmen vorbeugt wird.

La stitichezza cronica può avere altre spiacevoli conseguenze a lungo termine:

Emorroidi e/o ragadi anali (lacrime nella mucosa dell’ano)

Le emorroidi possono essere causate dallo sforzo quando si ha un movimento intestinale. Le ragadi anali si verificano quando le feci dure allungano eccessivamente lo sfintere. Questo può anche portare a sangue nelle feci. Entrambi sono disturbi fastidiosi e talvolta estremamente dolorosi che è meglio prevenire con misure adeguate.

Wie entsteht eine Verstopfung?

Eine Verstopfung entsteht dann, wenn der Stuhl sich zu langsam durch den Darm bewegt und zu viel Wasser absorbiert wird. Dadurch wird der Stuhl hart und trocken, was zu einer erschwerten Ausscheidung führt.

Jedoch kann im Vorfeld zu geringe Trinkmenge, vor allem zu wenig Wasser, die Verdauung erschweren und den Stuhlgang verhärten.

Es sollten bei einem Erwachsenen Menschen etwa 2-3 Liter stilles Wasser sein.

Come si sviluppa la stitichezza?

La stitichezza si verifica quando le feci si muovono troppo lentamente attraverso l’intestino e viene assorbita troppa acqua. Di conseguenza, le feci diventano dure e secche, il che porta a un’eliminazione più difficile.

Tuttavia, se si beve troppo poco prima, soprattutto troppo poca acqua, può rendere difficile la digestione e indurire i movimenti intestinali.

Dovrebbero essere circa 2-3 litri di acqua naturale per un adulto.

Was sind die Ursachen einer Verstopfung?

Eine Verstopfung kann entweder akut oder chronisch sein. Die Symptome einer akuten Verstopfung beginnen im Allgemeinen plötzlich und sind von kurzer Dauer. Die häufigsten Ursachen einer akuten Verstopfung sind die folgenden:

  1. Bewegungsmangel
  2. Ballaststoffarme, vitalstoffarme, nährstoffarme Ernährung
  3. Manche Krankheiten können mit Verstopfung einhergehen, z.B. Parkinson, Multiple Sklerose, Diabetes, Schilddrüsenunterfunktion, Darmkrebs oder das Reizdarmsyndrom
  4. Wassermangel
  5. Stress
  6. Häufige Unterdrückung des Stuhldrangs
  7. Empfindsamkeit auf Reisen
  8. Bettlägerigkeit bei Krankheit oder nach einer Operation
  9. Medikamente (mit Nebenwirkung Verstopfung)
  10. Hormonelle Veränderungen (z.B. in den Wechseljahren oder Schwangerschaft)

Quali sono le cause della stitichezza?

La stitichezza può essere acuta o cronica. I sintomi della stitichezza acuta generalmente iniziano improvvisamente e sono di breve durata. Le cause più comuni di costipazione acuta sono le seguenti:

  1. mancanza di esercizio
  2. dieta povera di fibre, povera di nutrienti e povera di nutrienti
  3. alcune malattie possono essere associate alla stitichezza, ad esempio il morbo di Parkinson, la sclerosi multipla, il diabete, una tiroide ipoattiva, il cancro del colon o la sindrome dell’intestino irritabile
  4. mancanza d’acqua
  5. lo stress
  6. frequente soppressione della voglia di defecare
  7. sensibilità durante il viaggio
  8. essere costretti a letto durante una malattia o dopo un’operazione
  9. farmaci (con costipazione come effetto collaterale)
  10. cambiamenti ormonali (ad esempio durante la menopausa o la gravidanza)

Was kann gegen Verstopfung getan werden?

Aus den oben aufgeführten möglichen Ursachen einer Verstopfung ergeben sich sodann auch die erforderlichen Maßnahmen, die umsetzt werden können, um das Problem im wahrsten Sinne des Wortes zu lösen.

Bei einer Verstopfung kann Folgendes getan werden:

  • Regelmäßige, tägliche, am besten ausdauernde Bewegung. Mehrmals die Woche eine intensive Stunde Sport tut der Darmbewegung außerdem sehr gut.
  • Die regelmäßige Bewegung fördert die Verdauung, aktiviert die Darmbewegung und verkürzt so die Aufenthaltsdauer des Speisebreis im Verdauungstrakt. Je aktiver, desto weniger wahrscheinlich ist eine Verstopfung. Speziell Bauchmuskeltraining massiert den Darm auf besondere Weise und sorgt letztendlich für eine gesunde physiologische Druckerhöhung im Bauchraum beim Stuhlgang.

Eine Bauchmassage, morgens vor dem Aufstehen, wirkt nachhaltig oft Wunder. Dazu beide Hände so auf den Bauch legen, dass die Hände ein „Herz“ darstellen und der Nabel in dessen Mitte liegt. Nun abwechselnd die rechte, dann die linke Hand kreisen lassen, ohne sie vom Bauch zu heben. Anschließend sanft über den Bauch fahren und streichen, wie es angenehm ist. Etwa 10-15 Min. massieren.

Cosa si può fare contro la stitichezza?

Le possibili cause di un blocco sopra elencate si traducono quindi anche nelle misure necessarie che possono essere attuate per risolvere il problema nel vero senso della parola.

Se soffri di stitichezza, puoi fare quanto segue:

  • Esercizio regolare, quotidiano, meglio sostenuto. Un’ora intensa di esercizio più volte alla settimana è anche molto buona per il movimento intestinale.
  • L’esercizio fisico regolare favorisce la digestione, attiva il movimento intestinale e quindi riduce il periodo di tempo in cui il chimo rimane nel tratto digestivo. Più è attivo, meno probabile è la costipazione. Lo speciale allenamento della muscolatura addominale massaggia l’intestino in modo speciale e alla fine garantisce un sano aumento fisiologico della pressione nell’addome durante i movimenti intestinali.

Un massaggio allo stomaco al mattino prima di alzarsi spesso fa miracoli a lungo termine. Per fare questo, metti entrambe le mani sullo stomaco in modo che le tue mani formino un „cuore“ e il tuo ombelico sia al centro. Ora lasciate ruotare alternativamente la mano destra e poi la mano sinistra senza sollevarla dallo stomaco. Quindi corri delicatamente sullo stomaco e accarezza come è comodo. Massaggiare per circa 10-15 minuti.

Ballaststoffreich essen

Die häufigsten Ursachen für Verstopfung sind Bewegungsmangel gemeinsam mit einer ballaststoffarmen und flüssigkeitsarmen Ernährung. Verarbeitete Nahrungsmittel (Backwaren aus Weißmehlen, Süßigkeiten, Wurst, Milchprodukte) sind nicht nur ballaststoffarm, sie haben außerdem einen hohen Gehalt an Fett, Salz und Zucker, die den Verdauungsprozess verlangsamen können und Entzündungen im Darm „anheizen“.

Dadurch wird zu viel Flüssigkeit aus dem Stuhl absorbiert und eine Verstopfung entsteht.

(bestimmte Inhaltsstoffe wie z.B. Casomorphine in Milchprodukten wirken obstipationsfördernd)

Ballaststoffe (aus Obst, Gemüse, Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten, Kernen, Nüssen) binden Wasser im Verdauungstrakt und sorgen so für eine Erhöhung des Stuhlvolumens. Auf die Darmwände wird dadurch Druck ausgeübt und der Stuhlgang wird angeregt.

Spezielle Ballaststoffe können auch in Form von Nahrungsergänzungen eingenommen werden, z.B. Flohsamenschalen, Gerstengraspulver, Baobabpulver, Kokosmehl, Haferkleie, Inulinpulver etc.

Ballaststoffreich und darmfreundlich sind die FitRezepte im FitLetter.

Überprüfen Sie, ob Sie Medikamente nehmen, die eine Verstopfung verursachen können.

Falls Sie regelmäßig Medikamente nehmen oder in letzter Zeit bekommen haben (z.B. Narkose), überprüfen Sie bei Verstopfung immer auch, ob eine Verlangsamung der Darmtätigkeit nicht gar zu den Nebenwirkungen dieser Medikamente gehören könnte. Wenn ja, könnten Sie mit Ihrem Arzt über alternative Medikamente sprechen, die Sie u. U. besser vertragen. Zu den verstopfenden Medikamenten zählen u.a.:

  1. Schmerzmittel (Opiate)
  2. Narkosemittel
  3. Blutdrucksenker
  4. Antazida (Säureblocker)
  5. Beruhigungsmittel
  6. Antihistaminika (z.B. gegen Allergien)
  7. Hustenmittel
  8. Antidepressiva
  9. Eisenpräparate
  10. Diuretika („Wassertabletten“)
  11. Krampflösende Mittel
  12. Chemotherapeutika
  13. Häufiger Gebrauch von Abführmitteln lässt die Darmwände u.U. erschlaffen. Dies kann jedoch mit entsprechender Ernährung und Bewegung meist wieder trainiert werden.

Mangia molta fibra

Le cause più comuni di stitichezza sono la mancanza di esercizio fisico insieme a una dieta povera di fibre e poco idratata. Gli alimenti trasformati (prodotti da forno a base di farina bianca, caramelle, salsicce, latticini) non solo sono poveri di fibre, ma sono anche ricchi di grassi, sale e zucchero, che possono rallentare il processo digestivo e „alimentare“ l’infiammazione nell’intestino .

Questo fa sì che il liquido in eccesso venga assorbito dalle feci e provoca stitichezza.

(alcuni ingredienti come la casomorfina nei latticini hanno un effetto di promozione della stitichezza)

Le fibre alimentari (di frutta, verdura, prodotti integrali, legumi, semi, noci) trattengono l’acqua nel tratto digestivo e quindi aumentano il volume delle feci. Questo mette sotto pressione le pareti intestinali e stimola i movimenti intestinali.

Fibre alimentari speciali possono anche essere assunte sotto forma di integratori alimentari, ad esempio buccia di psillio, polvere di erba d’orzo, polvere di baobab, farina di cocco, crusca d’avena, polvere di inulina, ecc.

Le FitRezepte nella FitLetter sono ricche di fibre e delicate sull’intestino.

Controlla se stai assumendo farmaci che possono causare stitichezza.

Se assumi farmaci regolarmente o hai ricevuto farmaci di recente (ad esempio anestesia), controlla sempre se un rallentamento dell’attività intestinale potrebbe essere uno degli effetti collaterali di questi farmaci in caso di stitichezza. In tal caso, potresti parlare con il tuo medico di farmaci alternativi che potresti tollerare meglio. I farmaci per la congestizia includono:

  1. antidolorifici (oppiacei)
  2. anestetici
  3. antipertensivo
  4. antiacidi (bloccanti dell’acido)
  5. tranquillanti
  6. antistaminici (ad es. contro le allergie)
  7. medicina per la tosse
  8. antidepressivi
  9. integratori di ferro
  10. diuretici („compresse d’acqua“)
  11. anticonvulsivanti
  12. farmaci chemioterapici
  13. l’uso frequente di lassativi può causare il rilassamento delle pareti intestinali. Tuttavia, questo di solito può essere allenato di nuovo con un’alimentazione e un esercizio adeguati.

Ausreichend stilles Wasser trinken

Wenn nicht ausreichend stilles Wasser getrunken wird, versucht der Körper, die erforderliche Flüssigkeitsmenge im Blut aufrecht zu erhalten, indem er das benötigte Wasser aus dem Stuhl entfernt. Dadurch wird der Stuhl hart und trocken – mit der Folge einer Verstopfung.

Wasser hingegen ist in der Lage, das Stuhlvolumen zu erhöhen, so dass der Stuhl leichter durch das Verdauungssystem transportiert und problemlos ausgeschieden werden kann. Koffeinhaltige Getränke sowie Alkohol eignen sich nicht als Wasserersatz. Sie können dehydrierend auf den Körper wirken und auf diese Weise eine Verstopfung begünstigen.

Bevi abbastanza acqua naturale

Se non si beve abbastanza acqua naturale, il corpo cerca di mantenere la quantità richiesta di liquido nel sangue rimuovendo l’acqua necessaria dalle feci. Di conseguenza, le feci diventano dure e secche, con conseguente stitichezza.

L’acqua, d’altra parte, è in grado di aumentare il volume delle feci, rendendo più facile il passaggio delle feci attraverso il sistema digestivo e la loro espulsione con facilità. Le bevande contenenti caffeina e gli alcolici non sono adatti come sostituti dell’acqua. Possono avere un effetto disidratante sul corpo e quindi favorire la stitichezza.

Stuhldrang sollte niemals unterdrückt werden

Oftmals wird der Stuhldrang unterdrückt, da beispielsweise öffentliche Toiletten unterwegs nicht immer vorhanden sind oder nicht für den Stuhlgang benutzt werden möchten. Wird der Stuhldrang wiederholt unterdrückt, kann das zu einer Unempfindlichkeit des Darmes führen. Mit der Zeit wird der Stuhldrang nicht mehr stark wahrgenommen und eine chronische Verstopfung kann die Folge sein.

La voglia di defecare non dovrebbe mai essere soppressa

La voglia di defecare viene spesso soppressa perché, ad esempio, i bagni pubblici non sono sempre disponibili in movimento o non vogliono essere utilizzati per un movimento intestinale. Se la voglia di defecare viene ripetutamente soppressa, ciò può portare a un’insensibilità dell’intestino. Nel corso del tempo, la voglia di defecare non è più avvertita e il risultato può essere la stitichezza cronica.

Stress vermeiden

Manche Menschen reagieren auf psychische Belastungen mit Verdauungsproblemen. Durchfall und Verstopfung können dann kurzfristig aber auch über eine sehr langen Zeitraum auftreten. Anhaltender negativer Stress bringt eine Menge Schwierigkeiten für den Körper mit sich. Auf keinem Fall sollten Stresssymptome unbeachtet bleiben. Versuchen Sie, trotz stressiger Lebenssituation, ein gutes Stressmanagement zu finden, damit der Stress keine Macht über Sie bekommt – und womöglich, z.B. eine Verstopfung auslöst.

Evitare lo stress

Alcune persone reagiscono allo stress mentale con problemi digestivi. Diarrea e costipazione possono quindi verificarsi a breve termine o per un periodo di tempo molto lungo. Lo stress negativo persistente porta molte difficoltà per il corpo. In nessun caso i sintomi dello stress devono essere ignorati. Nonostante una situazione di vita stressante, cerca di trovare una buona gestione dello stress in modo che lo stress non acquisisca potere su di te e possibilmente, ad esempio, inneschi la stitichezza.

Natürliche Hocksitzhaltung

Die natürliche Hocksitzhaltung ist in vielen Europäischen Ländern weitestgehend durch den Toilettensitz eingetauscht worden. Erstmal wirken diese Toiletten, die etwa nur eine Bodenöffnung haben etwas befremdlich, doch sie sind für unseren Stuhlgang die tatsächlich bessere Wahl.

Diese natürliche Hocksitzhaltung entspannt unseren Steiß und bringt den Enddarm in eine günstige Position. Beim Stuhlgang muss dann weniger gedrückt oder gar gepresst werden. Der Darminhalt gleitet einfacher heraus.

Zuhause kann eine Art Fußbank vor dem Toilettensitz die Hocksitzhaltung nachahmen. Dazu stehen die Füße so hoch wie es angenehm ist vor, bzw. neben dem Toilettensitz.

Postura accovacciata naturale

In molti paesi europei, la posizione naturale accovacciata è stata in gran parte sostituita dalla tavoletta del water. A prima vista, queste toilette, che hanno una sola apertura sul fondo, sembrano un po‘ strane, ma in realtà sono la scelta migliore per le nostre evacuazioni.

Questa posizione accovacciata naturale rilassa la nostra groppa e porta il retto in una posizione favorevole. Quando hai un movimento intestinale, non devi spingere o premere tanto. Il contenuto intestinale scivola via più facilmente.

A casa, una specie di poggiapiedi davanti al sedile del water può imitare la posizione accovacciata. Per fare ciò, posiziona i piedi il più in alto possibile davanti o accanto al sedile del water.

Natürliche Abführmittel, die bei einer Verstopfung helfen können

  • Natürliche Abführmittel sind beispielsweise Quellstoffe, wie Flohsamenschalen, Leinsamen, Chiasamen. Diese werden am besten täglich mit reichlich Flüssigkeit verzehrt, um nachhaltig eine gute Verdauung zu schaffen. Sie können beinahe überall zugegeben werden. Zum Gemüse, zu Soßen, zum Müsli, in Brot verbacken werden und in Kuchen. Hier ersetzt der Leinsamen mit seiner Quell- und Bindungskraft sogar das Ei.
  • Langfristig empfiehlt sich immer ausreichend Trockenobst wie, Pflaumen, Aprikosen, Rosinen in den Speiseplan einzubauen. Es enthält sämtliche Nährstoffe und Vitalstoffe und sehr viele Ballaststoffe, die die Verdauung optimal anregen und Giftstoffe an sich haften und heraustragen.
  • Um eine Stuhlentleerung zu provozieren, bzw. rasch einzuleiten empfiehlt sich Rizinusöl. Allerdings ist es kein Mittel auf Dauer, da auch hier eine Gewöhnung einsetzen kann. Außerdem ist sein Geschmack extrem gewöhnungsbedürftig. Bei Manchem löst es Brechreiz aus.
  • Bittersalz ist als rasches Abführmittel oder für eine Darmentleerung, beispielsweise vor einer Operation oder einer Fastenkur sehr zu empfehlen. Bittersalz ist Magnesiumsulfat und deshalb sehr gut bekömmlich. Es kann auch öfter, jedoch nicht regelmäßig, angewendet werden.
  • Glaubersalz wirkt ähnlich wie Bittersalz. Jedoch handelt es sich hier um Natriumsulfat. Der hohe Natriumanteil im Körper ist jedoch nicht so gut verträglich und sollte nur sehr selten zum Einsatz kommen. Bittersalz empfiehlt sich bei gleicher Wirkung deutlich eher.
  • Auf natürliche und hochverträgliche Weise hilft die Share-Pflaume. Das ist eine japanische Aprikose, die es fermentiert zu kaufen gibt. Sie wirkt binnen weniger Stunden und löst sehr weichen Stuhl bis Durchfall aus.
    Die Share-Pflaume ist hervorragend für eine gesunde Darmentleerung geeignet.
  • Wenn die Verstopfung akut ist, hilft nur ein Einlauf. Ein Microklistier von mindestens 12 ml sollte dann angewendet werden. Der Einlauf beendet die Verstopfung in etwa 15-25 Min.
    Für Einige ist das eine unangenehme Vorstellung. Jedoch ist ein Einlauf eine sehr große und angenehme, schmerzfreie Hilfe und kurzfristige, schnelle Lösung bei einer akuten Verstopfung.
  • Vitamin C als Hausmittel gegen Verstopfung
    Bekannt ist außerdem, dass Vitamin C ab einer gewissen Dosis zu Durchfall führen kann. Bei Verstopfung ist die abführende Eigenschaft des Vitamins sehr praktisch. Jeden Morgen auf nüchternen Magen Zitronenwasser getrunken, kann langfristig helfen eine Verstopfung zu vermeiden.
  • Magnesium
    Mit Magnesium verhält es sich ähnlich, wie mit Vitamin C. Es ist kaum möglich Magnesium zu überdosieren. Überschüssiges Magnesium wird vom Körper ausgeschieden. Manchmal führt es zu Durchfall. In vielen Fällen hilft es, den Stuhlgang zu regulieren. Oftmals sind es fehlende Elektrolyte wie Magnesium oder Kalium, die zu einer Verstopfung geführt haben, wobei die Magnesiumgabe dann freilich Abhilfe schafft.

Lassativi naturali che possono aiutare con la stitichezza

  • I lassativi naturali sono, ad esempio, agenti volumizzanti come bucce di psillio, semi di lino, semi di chia. È meglio consumarli quotidianamente con molti liquidi per garantire una buona digestione a lungo termine. Possono essere ammessi quasi ovunque. Per verdure, salse, muesli, cotto nel pane e nei dolci. Qui il seme di lino con il suo potere rigonfiante e legante sostituisce addirittura l’uovo.
  • A lungo termine, è sempre consigliabile includere nella dieta una quantità sufficiente di frutta secca come prugne, albicocche e uvetta. Contiene tutti i nutrienti e le sostanze vitali e un sacco di foraggi grossolani, che stimolano in modo ottimale la digestione e l’adesione e l’espulsione delle tossine.
  • Si consiglia l‘olio di ricino per provocare la defecazione o per avviarla rapidamente. Tuttavia, non è un rimedio a lungo termine, poiché anche qui può insorgere l’assuefazione. Inoltre, ci vuole molto per abituarsi al suo gusto. In alcuni scatena la nausea.
  • Il sale Epsom è altamente raccomandato come lassativo rapido o per la defecazione, ad esempio prima dell’intervento chirurgico o del digiuno. Il sale Epsom è solfato di magnesio e quindi molto digeribile. Può anche essere usato più spesso, ma non regolarmente.
  • Il sale di Glauber funziona in modo simile al sale di Epsom. Tuttavia, questo è solfato di sodio. Tuttavia, l’alto contenuto di sodio nel corpo non è così ben tollerato e dovrebbe essere usato solo molto raramente. Il sale Epsom è molto più consigliato per lo stesso effetto.
  • La prugna Share aiuta in modo naturale e altamente compatibile. Questa è un’albicocca giapponese che puoi acquistare fermentata. Funziona in poche ore e provoca feci molto molli alla diarrea.
    La prugna Share è eccellente per movimenti intestinali sani.
  • Se la stitichezza è acuta, solo un clistere aiuterà. Dovrebbe quindi essere utilizzato un microclisma di almeno 12 ml. Il clistere elimina la stitichezza in circa 15-25 minuti.
    Per alcuni, questa è una prospettiva scomoda. Tuttavia, un clistere è un aiuto molto grande e piacevole, indolore e una soluzione rapida ea breve termine alla stitichezza acuta.
    Vitamina C come rimedio casalingo per la stitichezza
    È anche noto che la vitamina C al di sopra di una certa dose può portare alla diarrea. Con la stitichezza, la proprietà lassativa della vitamina è molto utile. Bere acqua e limone ogni mattina a stomaco vuoto può aiutare a prevenire la stitichezza a lungo termine.
  • magnesio
    La situazione con il magnesio è simile a quella con la vitamina C. Difficilmente è possibile un’overdose di magnesio. L’eccesso di magnesio viene escreto dal corpo. A volte porta alla diarrea. In molti casi, aiuta a regolare i movimenti intestinali. Spesso è la mancanza di elettroliti come il magnesio o il potassio che ha portato alla stitichezza, anche se la somministrazione di magnesio aiuta.

Helfen Sie Ihrem Körper auf natürliche Weise.
Hören Sie auf seine Signale und warten Sie nie zu lange!

Alles Gute!

Aiuta il tuo corpo in modo naturale.
Ascolta i suoi segnali e non aspettare mai troppo!

Ti auguro il meglio!

Alle Texte und Fotos / Tutti i testi e le foto: © Catrin du Coeur

Wie haben Ihnen die Informationen gefallen? | Ti sono piaciute le informazioni?

Klicken/tippen Sie auf einen Daumen | Clicca/tocca su un pollice

durchschnittl. Bewertung | Valutazione intermedia: von/di 5, Anzahl Bewertungen | Numero valutazioni:

Keine Bewertungen bis jetzt. Geben Sie die erste ab. | Ancora nessuna valutazione. Sii il primo a valutarci.

Schade, dass Ihnen die Informationen nicht gut gefallen haben. | Mi dispiace, che non ti siano piaciute le informazioni.

Was genau hat Ihnen daran nicht gefallen? | Cosa esattamente non ti è piaciuto?

Ich möchte, dass Sie meine Informationen gern lesen und, dass sie Ihnen etwas bringen. | Voglio che ti piaccia leggere le mie informazioni e che le trovi utili.

Teilen Sie diese Seite mit Ihrer Familie und Ihren Freunden. Gute Gesundheit für Sie!
Condividi questa pagina con la tua famiglia e i tuoi amici. Buona salute a te!

Adresse Deutschland
(Sitz / sede)

Indirizzo Italia
(postale)

Geben Sie uns Ihr Vertrauen. /
Dacci la tua fiducia.

Check My Site on ScamAdviser.com

Via Raetica
Gesundheit / Salute

Unterstützen Sie den Aufbau dieser Seite mit einer Spende!

Werden Sie zum Freund von Via Raetica!
Sostenga la creazione di questo sito con una donazione!

Diventa un amico di Via Raetica!

donate via PayPal

© gesundheit.viaraetica.com – Via Raetica  /  site by Achim Hahn